Interview mit Bad-Direkt

Interview-bad-direkt
Interview mit Bad-Direkt

Befindest du dich gerade in der Badplanung und weißt noch nicht so recht, wie du dein zukünftiges Bad gestalten sollst?

Hier kann dir das folgende Interview mit dem Inhaber und Geschäftsführer von Bad-Direkt helfen und zahlreiche Inspirationen und Infos geben.



Hallo Herr Preissing. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Hallo! Ich bin Inhaber und Geschäftsführer von Bad-Direkt, einem Unternehmen für die Herstellung und dem Vertrieb von hochwertigen Waschplatzlösungen und Badmöbeln. Wir arbeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Werbung

Was genau kann man sich unter Bad-Direkt vorstellen? Welche Leistungen erbringen Sie?

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-3Bad-Direkt hat sich auf die Planung, Produktion und Lieferung von kundenindividuellen Waschplatzlösungen mit Waschtischen, Badmöbeln und Spiegelelementen wie Spiegelschränken und Wandspiegel samt Leuchten spezialisiert.

Über welche Erfahrungen verfügen Sie im Bereich Badgestaltung und Badeinrichtung?

Im Bereich Badgestaltung und Badeinrichtung sind wir seit über 30 Jahren tätig.

Was ist das Besondere an Bad-Direkt?

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-1Unsere Qualitätsprodukte – auch auf Maß – sind ausschließlich bei Bad-Direkt erhältlich, d. h. nicht in Onlineshops, nicht im Versandhandel, nicht in Baumärkten und nicht beim Großhandel erhältlich. Eine unserer Stärken liegt in der Produktion von bezahlbaren Sonder- und Maßanfertigungen sowohl bei Waschtischen / Waschbecken als auch bei Badmöbeln und Spiegelelementen.

Ebenfalls einmalig ist das vielseitige Angebot unterschiedlicher Waschtischmaterialien zur kundenindividuellen Produktion von fugenlosen Waschtischen aus mineralischen Werkstoffen wie Keramik, Mineralguss, Geacryl, Tecnoril und Corian.

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-8Ein Highlight sind unsere fugenlosen Glaswaschtische, die in allen RAL-Farben in über 200 Farbtönen und Nuancen auf Maß mit einem oder zwei Waschbecken nach Kundenwunsch produziert werden. Moderne Hightech-Waschtischmaterialien wie Ecomalta, Neolith und Plexicor eröffnen bei Waschplätzen völlig neue Design-, Oberflächen- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Bei Badmöbeln bieten wir über 300 Oberflächen und Farben inklusive aller RAL-Farben, so dass nahezu jeder Kundenwunsch in Richtung Farbgestaltung im Badezimmer auch im Hinblick auf Wand- und Bodenfliesen abgedeckt werden kann.

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-10Für kleine und schmale Bäder sind passende Badmöbel mit geringer Tiefe und mit ausreichender Produktvielfalt schwer zu finden. Sehr erfolgreich ist Bad-Direkt deshalb mit seinem Badmöbelprogramm i40, das nur 40,5 cm tief ist, aber ebenfalls in allen Oberflächen, Farben und auch auf Maß produziert wird. Der Erfolg von Bad-Direkt liegt in den nahezu unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten mit über 5 Millionen Varianten in Kombination mit bezahlbarer Maßanfertigung bei höchsten Qualitätsansprüchen.


style=“display:inline-block;width:320px;height:100px“
data-ad-client=“ca-pub-7981579535184341″
data-ad-slot=“3362209118″>

Wie kann man sich eine Badezimmergestaltung (von der Kontaktaufnahme mit Ihnen bis hin zur Fertigstellung des Bades) genau vorstellen?

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-4Zentrale Informations- und Präsentationsplattform für unser Programm ist unsere Homepage www.bad-direkt.com. Hier informieren sich die Kunden online und nehmen mit uns telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf.

Im persönlichen Dialog qualifizieren und konkretisieren wir die Kundenwünsche, wobei uns die Kunden mit allen notwendigen Informationen, Zeichnungen, Plänen und Bildern versorgen, um eine perfekte Planung zu erstellen.

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-12Liegen alle Angaben vor, erstellen wir für den Kunden ein detailliertes schriftliches Preisangebot mit einer 3D-Zeichnung. Dieser Service ist kostenlos und unverbindlich. Gefällt das Angebot und es kommt zur Bestellung, wird die gewünschte Waschplatzlösung produziert und geliefert. Dabei ist keine Anzahlung oder Vorauskasse zu leisten.

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-13Viele unserer Kunden möchten sich von der Qualität und den Gestaltungsmöglichkeiten unserer Waschtische und Badmöbel persönlich überzeugen und auch die Planung persönlichen mit einem Spezialisten besprechen.Deshalb besuchen viele Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern nach Terminabsprache unsere große Werksausstellung in der Bad-Direkt-Zentrale.

Hier finden Interessenten nicht nur hochqualifizierte Ansprechpartner für eine perfekte Planung, sondern über 50 aktuelle Badmöbel-Kombinationen in unterschiedlichen Abmessungen, Design- und Gestaltungsvorschlägen.

Bad-Direkt betreibt auch verschiedene Badstudios in denen ausgestellt wird. Welche Vorteile hat das für Ihre Kunden?

Bad-Direkt Badmöbel Waschtische (5)Bad-Direkt verfügt über ein dichtes Fachhandelsnetz von über 1.600 Badspezialisten, viele mit eigener Ausstellung, Qualitätsmustern sowie Oberflächen- und Farbmustern. Der Vorteil für den Kunden ist eine Vorortbetreuung durch einen Fachbetrieb in seiner Nähe hinsichtlich Auswahl, Abwicklung, Auslieferung oder Montage.

Wo soll es mit Bad-Direkt zukünftig noch hingehen? Was ist für die Zukunft geplant?

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-6Wir arbeiten permanent daran, unseren Kunden höchstmögliche Qualität bei maximaler Individualsierung zu bezahlbaren Preisen zu liefern, sowohl bei den Produkten als auch im Service. Deshalb gilt unser Augenmerk dem Ausbau unseres Badmöbel- und Waschtischprogramms mit neuen Designs, Oberflächen, Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten.

Zum Schluss würden wir uns noch über 3 wichtige Tipps freuen, die man Ihrer Meinung nach bei der Badplanung besonders berücksichtigen sollte?

Bad-Direkt-Badmöbel-Waschtische-7Eine neues Badezimmer oder eine Badrenovierung ist eine Investition für die nächsten zwanzig Jahre. Deshalb sollten sich Kunden grundsätzlich für Langlebigkeit der Produkte, also Qualität im Badezimmer entscheiden. Bei Waschplätzen (Badmöbelkombinationen mit Waschtisch und Spiegelelement) sollte darauf geachtet werden, den dafür vorhandenen Raum bestmöglich zu nutzen.

Das betrifft vor allem große Arbeitsflächen, viel Ablagemöglichkeiten und integrierte Stauräume. Vor allem berücksichtigt eine gute Badplanung – und das gilt auch für die Gestaltung von Waschtischen und Badmöbeln – von wem und wie das neue Badezimmer im täglichen Gebrauch genutzt werden soll.

Vielen Dank Herr Preissing für das nette Interview.