Wie reinigt man seinen Badheizkörper am besten?

Badheizkörper-reinigen
Wie Badheizkörper reinigen?

Einen Nachteil haben die Badheizkörper: Sie lassen sich nicht gerade einfach reinigen. Im Folgenden werden Tipps gegeben, damit die Reinigung deines Badheizkörpers nicht allzu lange dauert, auch gründlich wird und du sie nicht noch länger vor dir her schieben musst. Viel Spaß beim Putzen :-).

Wie reinigt man seinen Badheizkörper am besten / schnellsten / gründlichsten?

Reinigung-Badheizkörper-doppellagig
Reinigung bei doppellagigen Badheizkörper

Die horizontalen Rohre eines klassischen Badheizkörper sind die idealen Staubfänger. Wer zudem noch einen doppellagigen Badheizkörper sein Eigen nennt, hat es besonders oder eben doppelt so schwer. Gerade die hinteren Rohre machen die Reinigung selbiger nicht leicht. Ein Ende scheint einfach nicht in Sicht … :-)

 

Im Folgenden werden nun praktische Tipps gegeben, wie die Reinigung eines Badheizkörpers schnell und gründlich über die Bühne gebracht werden kann.

Werbung

Tipps zur Reinigung deines Badheizkörpers

    1. Kehre den Badheizkörper möglichst gründlich, zunächst trocken ab (mit Handfeger, Staubwedel oder Heizkörperbürste).
    2. Umschlinge anschließend mit einem feuchten/nassen Lappen die erste Sprosse des Badheizkörpers. Nimm dabei das eine Ende des Putzlappens in die eine, das andere Ende in die andere Hand und rubble nun Stück für Stück an der Sprosse entlang. Dann geht’s mit der nächsten Sprosse weiter.
    3. Bei hartnäckigem Staub/Belag auf den Heizungsrohren kann mit handelsüblichem Fit oder Badreiniger nachgeholfen werden.
    4. Hast du einen doppellagigen Badheizkörper empfiehlt sich für die hinteren Sprossen eine gebogene Flaschenbürste oder Ähnliches.
    5. Kam es zum Einsatz von härteren/stärkeren Putzmitteln, sollten die Sprossen im Anschluss mit klarem Wasser abgewaschen werden.