Günstige Badheizkörper – Schnäppchen

Es muss nicht immer teuer sein! Im Folgenden findest du eine Auswahl an aktuellen und günstigen Badheizkörpern – elektrisch und Warmwasser. Zudem geben wir dir Tipps an die Hand, was man beim Kauf der etwas günstigeren Modelle beachten sollte.

Günstige Badheizkörper (Warmwasser)

Die folgenden Badheizkörper sind besonders für den Betrieb über die Heizungsanlage geeignet (nicht elektrisch). Sie kosten meist weniger als 100 €, erfüllen aber auch ihren Zweck:

Heizkörper Badheizkörper Handtuchwärmer gerade weiß alle Größen

3.8 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)

Aktueller Preis: EUR 63,00

Hochwertiger Aquapont Badheizkörper-Heizung- weiss/- gerade-Maße: 1775 x 600

4.8 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)

Aktueller Preis: EUR 103,00

Günstige Badheizkörper (elektrisch)

Werbung

Die folgenden elektrischen Badheizkörper werden via Heizpatrone (elektrisch) betrieben. Sie kosten etwas mehr als die obigen Modelle, da der Heizstab zum Lieferumfang hinzu kommt. 200 € übersteigen diese Modelle jedoch im seltensten Fall:

Was man beim Kauf eines günstigen Badheizkörpers beachten sollte

Klar sollte sein, dass der Preis nicht alles ist. Bei Schnäppchen-Angeboten sollte man eine gesunde Skepsis an den Tag legen und genau prüfen, ob der Badheizkörper geeignet ist, oder ob man lieber ein paar Euro mehr in die Hand nimmt. Folgende Punkte können helfen:

  • Qualität
    Es kann sein, dass bei der Qualität gespart wurde. Kleine Ungenauigkeiten bei den Schweißnähten oder der Lackierung sind zum Beispiel möglich.
  • Design
    Meist bilden die günstigen Badheizkörper kein optisches Highlight im Bad. Dennoch erfüllen sie voll und ganz ihren Zweck und erwärmen den Raum.
  • Mittelanschluss / Seitenanschluss
    Ein Mittelanschluss ist bei der Montage meist von Vorteil, da durch den festen Abstand von Vor- und Rücklauf (meist 5 cm) und den Anschluss an eine Mittelanschluss-Garnitur nervenraubendes Rumgefriemel entfällt. Nicht alle günstigen Modelle haben jedoch einen Mittelanschluss.
  • Heizleistung
    Auf die Heizleistung sollte besonders geachtet werden. Es kann sein, dass bei günstigeren Badheizkörpern dünnere Rohre verwendet werden, was sich wiederum negativ auf die Heizleistung auswirkt. Diese wird dann geringer.
  • Steuerung
    Bei elektrischen Badheizkörpern ist die Steuerung sehr wichtig. Hier reicht es in aller Regel nicht, nur einen Badheizkörper mit Heizpatrone zu kaufen. Steckt man den Heizkörper in die Steckdose, heizt die Patrone ständig. Das verursacht hohe Stromrechnungen. Entweder kauft man einen Heizstab mit integriertem Steuerteil (Timer) oder man rüstet diesen via Zeitschaltuhr nach.
  • Preis/Leistung
    Letztendlich sollte man auf ein stimmiges Preis-/Leistungsverhältnis achten. Was nützt es, einen günstigen Badheizkörper zu kaufen, der aufgrund der zu geringen Größe das Badezimmer nicht ausreichend erwärmt, oder der nach einem Jahr schon nicht mehr funktioniert.

Unsere Empfehlung

Die Wahl des Badheizkörpers sollte man stets an die eigenen Bedürfnisse, das jeweilige Bad, und an seine Vorstellungen anpassen. Ein günstiger Badheizkörper erfüllt ohne Frage seinen Zweck. Wer jedoch etwas Außergewöhnliches sucht und/oder auf Nummer sicher gehen möchte (bzgl. Qualität, Verarbeitung, Lebensdauer, etc.), sollte ruhig ein paar Euro mehr in seinen Badheizkörper investieren.