Badheizkörper elektrisch oder mit Warmwasser?

Badheizkörper-elektrisch-oder-WarmwasserWenn man sich Gedanken über seine Badgestaltung, insbesondere über die Art der Heizung seines Bades macht, stößt man womöglich auf die Frage: „Soll ich einen klassischen Badheizkörper (Warmwasser) oder lieber einen elektrischen Badheizkörper in meinem Bad installieren?“

Der folgende Artikel gibt Tipps und Vorschläge, wann welche Art von Heizung die Richtige ist und hilft dir somit bei der Entscheidungsfindung.

Badheizkörper Warmwasser

Wenn du vorhast dein Bad ausschließlich mit einem Badheizkörper zu heizen, dann solltest du eher zu einem tendieren, der an deine Zentralheizung angeschlossen werden kann. Zwar sind die Anschaffungskosten eines solchen Heizkörpers etwas höher als bei einem elektrischen Badheizkörper, doch die laufenden Kosten dafür niedriger.
Wenn dein Badezimmer zusätzlich relativ groß ist, ist in jedem Falle ein klassischer Badheizkörper die richtige Wahl. Nicht unüblich für ein Bad sind benötigte Heizleistungen von 1000 oder 1500 Watt. Dies schaffen aber in der Regel alle größeren Modelle, wobei die Heizpatronen elektrischer Badheizkörper dann schnell an ihrer Leistungsgrenze wären und sich dein Stromzähler zusätzlich ventilatorartig drehen würde. :-)

Werbung

Elektrischer Badheizkörper

Hast du eine Fußbodenheizung oder eine andere Hauptheizquelle (anderer Heizkörper) in deinem Bad, ist ein elektrischer Badheizkörper eine gute Wahl. Er dient dann vorrangig zum Trocknen und Erwärmen deiner Handtücher (Handtuchtrockner) und nicht zum Heizen deines kompletten Badezimmers.
Wenn dein Bad sehr klein ist, oder es sich um ein Gästebad handelt, welches nur selten beheizt wird, ist ein elektrischer Badheizkörper aber durchaus auch eine Überlegung wert und eine gute Alternative.
Die geringeren Anschaffungskosten eines elektrischen Modells sprechen zusätzlich dafür.

Fazit

Wann ist ein klassischer Badheizkörper (Warmwasser) zu empfehlen:

  • Dein Bad ist relativ groß
  • Der Badheizkörper ist die einzige Heizquelle (keine Fußbodenheizung vorhanden)
  • Du hast eine sehr kosteneffiziente Zentralheizungsanlage

Wann ist ein elektrischer Badheizkörper zu empfehlen:

  • Du hast eine Fußbodenheizung oder einen anderen Heizkörper, die/der als Hauptheizquelle dient
  • Der Heizkörper dienst also eher als Handtuchwärmer
  • Du hast ein sehr kleines Bad
  • Dein Bad wird sehr selten benutzt und geheizt (Gästebad)