Buderus Badheizkörper – Angebote

Buderus-Badheizkörper
Buderus Badheizkörper

Hier findest du aktuelle Buderus Badheizkörper – egal ob elektrisch oder Warmwasser. Außerdem gibt’s Tipps und Empfehlungen, was du beim Kauf eines Badheizkörpers beachten solltest.

Zudem gibt es einen kleinen und kurzen Exkurs in das Unternehmen Buderus, dass sage und schreibe bereits 1731 gegründet wurde und somit sehr stolz auf eine lange Firmenhistorie zurückblicken kann.

Buderus Badheizkörper – Welche Ausführungen und Größen gibt es?

Buderus Badheizkörper gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Auf Amazon bekommt man einen recht guten Überblick davon. Im folgenden findest du alle Modelle in der Übersicht:

Werbung

Buderus Badheizkörper – Gerade / Seitenanschluss

Folgende Buderus Badheizkörper zählen zu den Standard-Modellen. Sie sind gerade und haben einen Seitenanschluss.

Buderus Badheizkörper Fast Linea, gerade, H: 1726 B: 600 mm

(0 Kundenrezensionen)

Aktueller Preis: EUR 151,00

Buderus Badheizkörper – Gebogen / Mittelanschluss

Folgende Buderus Badheizkörper sind gebogen und haben einen Mittelanschluss.

Zubehör für Buderus Badheizkörper

Hier findest du passendes Zubehör für einen Badheizkörper aus dem Hause Buderus:

Buderus Dibad Aufhängeknopf für Dibad Badheizkörper

(0 Kundenrezensionen)

Aktueller Preis: EUR 45,00

Wie ist es um die Qualität eines Buderus Badheizkörpers bestellt?

Buderus versteht sein Handwerk. Durch die nun mittlerweile fast 300 Jahre Erfahrung im Bereich Metallverarbeitung und die spätere Spezialisierung auf den Bereich Heizungsprodukte, weiß Buderus, auf was es ankommt. Die Buderus Badheizkörper haben eine hohe Qualität, sind gut verarbeitet und machen letzendlich das, was sie sollen: Das Badezimmer heizen und die Handtücher erwärmen.

Sicher sind Sie kein ausgefallenes Designer-Stück. Wer jedoch einen normalen und üblichen Badheizkörper in seinem Badezimmer haben möchte, ist mit einem Buderus-Modell sehr gut bedient.

Die Geschichte von Buderus

Bereits 1731 wurde das Familienunternehmen von Johann Wilhelm Buderus I gegründet. Nach und nach wurde Buderus über die Jahrhunderte hinweg zu einem der größten Gießereiunternehmen Deutschlands und Europas ausgebaut. Nach zahlreichen Firmenumstrukturierungen, die der Lauf der Zeit mit sich brachten, bestand die Buderus AG ab 1997 aus drei Konzernbereichen:

  • Heizungsprodukte
  • Gusserzeugnisse
  • und Edelstahlerzeignisse

Die Tochtergesellschaft Buderus Heiztechnik GmbH war die Gesellschaft, mit der Buderus mit Abstand den größten Umsatz erwirtschaften konnte. Somit wurde auch viel Geld in die Forschung und Entwicklung gesteckt, was man den heutigen Produkten anmerkt.

Im Jahre 2003 wird Buderus als Großkonzern aufgelöst und von Bosch übernommen. Der Name „Buderus“ wird von der Bosch Thermotechnik GmbH rein als Markenname weitergeführt.

Fazit

Buderus steht für Tradition, Qualität und Funktionalität. Wer für sein Bad einen „normalen“ Badheizkörper haben möchte, ist mit einem Buderus-Modell sehr gut bedient. Es ist vielleicht nicht das Designer-Stück schlechthin, doch auch ein schlichterer und eher einfach gehaltener Badheizkörper kann sehr edel in deinem Badezimmer wirken.